Web Counter

Kompressionsstrümpfe - Wölfel Orthopädieschuhtechnik GmbH

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Orthopädie

Wann muss ich Kompressionsstrümpfe tragen?

Leiden Sie unter Krampfadern, geschwollene und schweren/müden Beinen? – bei solchen Beinbeschwerden verordnen Ärzte nach einer Untersuchung häufig einen Kompressionsstrumpf


Aber auch prophylaktisch empfehlen sich Kompressionsstrümpfe, zum Beispiel auf langen Reisen, bei langen stehen/sitzen oder aber generell als Therapie bei einem bereits diagnostizierten Venenleiden.
Schwere und geschwollene Beine oder auch Wadenkrämpfe sind bereits erste Anzeichen, bei denen Sie Ihren Arzt fragen sollten.

Kompressionsstrümpfe werden meist vom Hausarzt, einen Phlebologen, oder Internist verordnet, der bei Ihnen eine Venenerkrankung diagnostiziert hat.


(Bilder - medi.de)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü